…tastes like Science: Alkohol doch böse?

Wein gesund

Wein: gesund oder nicht, das ist hier die Frage…

Zu einer erschreckenden Erkenntnis sind kürzlich britische Forscher*innen gelangt: Alkohol soll das Leben doch nicht verlängern. Huch… Andrerseits soll der Alkohol aber auch nicht per se das Leben verkürzen. Kommt wie immer drauf an, was man damit macht. Ausgangspunkt der Studie ist das beliebte Beispiel vom gesunden Glas Rotwein am Abend. Um das Ergebnis vorweg zu nehmen: Die von Craig Knott vom University College London (UCL) geleitete Studie kommt nicht zum Schluss, dass das abendliche Glas Rotwein ein gesundheitliches Risiko darstellt, sie stellt nur massiv in Frage, ob damit irgendein gesundheitlicher Nutzen verbunden ist. Für dieses Ergebnis haben sich die Wissenschaftler*innen ältere Forschungsarbeiten zum Thema angeschaut, die alle zu diesem “Gesundheits-Schluss” kamen – moderater Alkoholkonsum vorausgesetzt. Das könne man nicht so stehen lassen, sagen nun die Miesmacher*innen aus London, da die alten Studien viele andere, womöglich maßgebliche Faktoren nicht berücksichtigt hätten, wie z.B. gesunde Ernährung, Stress, ehemalige Alkoholsucht usw. Entsprechend sei der positive Einfluß von Alkohol nicht wirklich belegbar. Wer will, kann die Untersuchungsergebnisse hier im British Medical Journal nachlesen.

Tja, auf jede Studie folgt eine Gegenstudie. Die Wissenschaftler*innen haben natürlich Recht, dass es wenig Sinn macht, die Trinkgewohnheiten isoliert zu betrachten. Aber wirklich bewiesen ist dadurch noch nicht viel – wir schlagen mal ein Unentschieden vor und warten auf weitere Untersuchungen…

Was wir aus dieser Studie ziehen: Ein entspannter Lebensstil, bei dem man etwas auf sich achtet und gleichzeitig die Fähigkeit zum sowie die Lust am Genuss bewahrt, kann so schlecht nicht sein – dann ist auch das Glas Rotwein auch sicher auf der Habenseite zu verbuchen…

Quellen: spiegel.de, bazonline.ch

Damit keine schlechte Laune aufkommt: Eine breite Übersicht zugeschriebener Gesundheitsvorteile von Wein findet sich bspw. HIER.

Bildnachweis: Book Scan/Public Domain, Quelle: http://en.wikipedia.org/wiki/Health_effects_of_wine#mediaviewer/File:20-alimenti_vino_rosso_Taccuino_Sanitatis_Casanatense_4182_detail_chaperon.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere