So viel Wein wird in Deutschland pro Kopf getrunken

Wein pro Kopf

Bild: DWI

Falls Du Dich schon immer gefragt hast, wie viel Wein in Deutschland pro Kopf getrunken wird – hier ist die Antwort.

Nach Angaben des Deutschen Weininstituts (DWI) betrug der Pro-Kopf-Verbrauch in Deutschland 2016 genau 20,6 Liter. Somit ist der Weinkonsum im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nahezu unverändert (+0,1l). 20 Liter Wein pro Kopf, also vom Säugling bis zum Greis, hört sich recht viel an, ist aber im internationalen Vergleich sehr moderat. In Portugal bspw. wird rund doppelt so viel Wein pro Kopf und Jahr getrunken, im Vatikan noch viel mehr. Saúde! 

Die Wein-Konsum-Bilanz, die vom Deutschen Weinbauverband für das DWI erstellt wurde, umfasst alle Weineinkäufe im Handel und bei den Erzeugern wie auch den Weinkonsum in der Gastronomie. Werden nur die reinen Weineinkäufe der privaten Haushalte im vergangenen Jahr betrachtet, lässt sich für das vergangene Jahr im Vergleich zu 2015 ein leichter Rückgang von 1 Prozent feststellen. Ebenso ging der Wert der eingekauften Weine um 1,6 Prozent zurück.

Am gesamten Weinabsatz halten Erzeuger*innen aus Deutschland einen Anteil von 45 Prozent, der Umsatzanteil beträgt 51 Prozent (+1 Prozent). Auf Platz 2, 3 und 4 stehen Weine aus Italien (16 Prozent), Frankreich (12 Prozent) und Spanien (8 Prozent).