Der beliebteste Wein der Welt

Wein Spanien

...kommt aus Spanien. Der Titel ist etwas irreführend, denn offensichtlich ist das kein Grund zur Freude, am wenigsten für die Winzer*innen in Spanien.

Spanien besitzt zwar die weltweit größte Anbaufläche für Wein, liegt aber in der Weinproduktion derzeit hinter Italien und Frankreich auf dem 3. Platz. Dennoch wurde aus keinem anderen Land im vergangenen Jahr so viel Wein exportiert, wie aus Spanien.

2015 sollen nach Medienberichten rekordverdächtige 2,4 Milliarden Liter spanischen Weines exportiert worden sein. Dies ist scheinbar auch auf den Preis zurückzuführen: So sollen die durchschnittlich von spanischen Weinproduzent*innen erzielten Preise nur rund ein Drittel der Exportpreise von bspw. französischen Produzent*innen betragen. Frankreich liegt mit dem Export von rund 2 Milliarden Liter Wein hinter Spanien auf dem zweiten Platz – und erzielt offensichtlich deutlich höhere Erlöse. Während der exportierte Wein in Spanien rund 2,6 Milliarden Euro einbrachte, spülte er den Kolleg*innen aus Frankreich ganze 8 Milliarden Euro in die Kassen.

Dies liegt u.a. daran, dass spanischer Wein in großen Mengen fassweise verkauft wird – und die Preise in diesem Segment weiter sinken. Der Durchschnittspreis für spanischen Wein lag 2015 bei nur 1,10 Euro pro Liter. Das frustriert die Betroffenen natürlich und es wird an Gegenstrategien gearbeitet. Künftig soll weniger billige Massenware exportiert und der Fokus wieder verstärkt auf Qualität und Herkunft gelegt werden.

 

Quelle: independent.co.uk