Das Weinzitat der Woche: Hafis

“Kommt – der himmlische Palast

ruht auf Säulen aus Luft.

Kommt und bringt mir Wein,

unsere Tage verfliegen.”

 

Hafis Wein

Eine wundervoll poetische Pointierung dessen, was die Menschen gerne vergessen: das Leben im Hier und Jetzt…wer weiß, wie lange es währt? Dieses schöne Weinzitat stammt wieder aus dem westasiatischen Raum, vom bekannten persischen Dichter Hafis (1320 – 1389 – voller Name: Ḫāǧe Šams ad-Dīn Moḥammad Ḥāfeẓ-e Šīrāzī).

Als einer der größten Hafis-Fans gilt übrigens Goethe, der zu dessen Wahrnehmung im deutschsprachigen Bereich und darüber hinaus wesentlich beigetragen hat. In seinem Gedicht-Zyklus West-östlicher Diwan schrieb Goethe über Hafis:

Und mag die ganze Welt versinken,
Hafis mit dir, mit dir allein
Will ich wetteifern! Lust und Pein
Sei uns, den Zwillingen, gemein!
Wie du zu lieben und zu trinken,
Das soll mein Stolz, mein Leben sein.

 

Quelle: allwissendes Wikipedia

Bildnachweis: British Museum/Gemeinfrei, Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Hafis#/media/File:Mohammad_Shams_al-Din_Hafez.jpg