Bio-Wein: 70 Prozent der gesamten Öko-Rebfläche Deutschlands…

Vorbildlich: Die rheinland-pfälzische Weinbauministerin Ulrike Höfken (links) bei der Arbeit

Vorbildlich: Die rheinland-pfälzische Weinbauministerin Ulrike Höfken (links) bei der Arbeit

...liegt in Rheinland-Pfalz: "Unser Bundesland ist auch beim Öko-Weinbau die Nummer 1. Hier stehen mit rund 4900 Hektar rund 70 Prozent der Öko-Rebfläche Deutschlands -  mit steigender Tendenz“, verkündet die rheinland-pfälzische Weinbauministerin Ulrike Höfken. Ja, die haben ein Weinbauministerium. Mit seinen 6 Anbaugebieten Ahr, Mittelrhein, Mosel, Nahe, Pfalz und Rheinhessen und einer Gesamt-Rebfläche von rund 64.000 Hektar ist Rheinland-Pfalz sowieso das Weinbau-Bundesland Nummer 1 in Deutschland. Die deutsche Rebfläche beläuft sich auf rund 102.000 Hektar, auf Rheinland-Pfalz entfallen somit rund 63 Prozent. Der rheinland-pfälzische Anteil am Weinexport soll gar bei 90 Prozent liegen.

Die Öko-Rebfläche sei in den letzten 3 Jahren um rund 30 Prozent gewachsen, so das Weinbauministerium. Etwa 400 Betriebe produzieren mittlerweile Bio-Wein – und es sollen noch mehr werden: „Die Nachfrage nach Ökowein steigt und das Marktpotenzial ist noch lange nicht ausgeschöpft. Die Landesregierung setzt sich mit Nachdruck dafür ein, die Rahmenbedingungen für den ökologischen Anbau weiter zu verbessern und die Betriebe in die Lage zu versetzen, diese Chance wahrzunehmen“, so Weinbauministerin Höfken.

Quelle: mulewf.rlp.de, lwk-rlp.de

Bildnachweis: Umweltministerium RLP

5 Prozent der

rheinland-pfälzischen

Weingüter betreiben

ökologischen Weinbau

1 Kommentar

  • Klaus P. sagt:

    Hallo Sascha,
    du kannst Deine Rubik Schlagwörter noch ergänzen, ein wichtiges Wort fehlt : Demeter, ist was anderes wie Bio Wein + auch kein Ecovin, sondern der Gipfel

    D E M E T E R

    Vielen Dank + schönen Gruß von Klaus P.P.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere