Das Weinzitat der Woche: Friedrich Rückert

"Wer trinkt, soll reinen Herzens sein, mit Wein ist nicht zu scherzen."

 

Wein HerzDas ist wohl wahr, da spricht der erhobene Zeigefinger weise Worte. Als reine Herzensmenschen dürfen wir dieses Weinzitat jedoch getrost und ohne Skrupel posten. Hüstel... Der Dichter und Orientalist Friedrich Rückert (1788-1866), von dem dieses Weinzitat stammt, scheint zumindest ein reines Herz gehabt zu haben, hat er sich doch mehr als einmal wohlwollend über das Weintrinken geäußert – wir haben vor einiger Zeit schon mal einen schönen Weinspruch von ihm veröffentlicht.

Aber im Ernst: Wein, bzw. Alkohol im Allgemeinen, hat ja die mal mehr, mal weniger erwünschte Eigenschaft, bei reichlichem Genuss gewisse Gemütszustände zu verstärken. Was freilich dazu führen kann, auch sehr dumme oder gefährliche Sachen zu sagen oder zu tun. Soweit, so bekannt. Gibt's nun einen Ausweg? Mir fällt keiner ein, Alkohol verbieten ist ja Quatsch, die Ursachen liegen ja woanders. Vorschläge sind willkommen!

By the way, wie war das nochmal? Wer reinen Herzen ist, werfe den ersten Stein? ...oder schenke ein? Hm, so ähnlich...

 

Bild: pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere