Welcher Wein zu Spargel?

Wein SpargelDeutschland ist in Aufruhr: Die Spargel-Saison ist gestartet. Überall schießen die Spargelbuden wie Pilze aus dem Boden und schnell gewinnt man den Eindruck, dass im Frühjahr eine Leben ohne Spargel zwar möglich, aber sinnlos ist. Während das einige kalt lässt, fiebern viele andere den weißen Stangen schon lange entgegen. Die ganze Familie oder WG wird bekocht, ob sie will oder nicht. Wir für unseren Teil finden das ja gut. Solange der Spargel bei der Ernte nicht mit weiß getünchten Birkenzweigen verwechselt wurde, ist das ne feine Sache… Und was darf bei keinem guten Spargelessen fehlen? Genau: ein gutes Glas Weißwein! Aber welcher Wein zu Spargel? Passt jeder Weiße oder eignen sich vielleicht ein paar Rebsorten im besonderen? Harmoniert am besten ein trockener Weißwein zu Spargel oder sollten wir womöglich unter aromatischen Gesichtspunkten zu einem halbtrockenen Tropfen greifen? Fragen über Fragen…

Welcher Wein zu Spargel

Aber keine Sorge: …tastes like Wine! hat Antworten. Zunächst einmal, wie es so häufig der Fall ist, gibt es keine pauschale Weinempfehlung für ein gelungenes Spargelessen. Denn Spargel kann man ja bekanntlich auf vielerlei Weise (zer)kochen und servieren: einfach mit zerlassener Butter, klassisch mit einer Sauce Hollondaise oder auch raffiniert mit einer leckeren Weinschaumsoße. Oder, oder, oder…

Welcher Wein zu Spargel?

Hier unsere Tipps und Thesen:

  • Für die einfache Butter-Variante empfiehlt sich ein eher leichter, trockener Weißwein – versuchts mal mit einem Rivaner, Silvaner, Chardonnay oder auch Riesling, solange die Säure noch im Zaum gehalten werden kann. Auch ein leichter Weißburgunder passt gut, ebenso ein Sauvignon Blanc und ein Muskateller.
  • Für deftigere Varianten tut es ein gehaltvollerer, trockener Weißwein gut – ein Weißburgunder oder Grauburgunder kann gut passen, je nach persönlicher Vorliebe auch ein Riesling oder ein kräftigerer Chardonnay oder Sauvignon Blanc. Manche Leute schwören auch auf fruchtige Kerner zu Spargel.
  • Je fruchtiger oder pikanter die Soße, desto eher kann man auch mal zu einem guten halbtrockenen Weißwein greifen (oder feinherb, ist im Grunde das Gleiche) – bspw. Riesling, Silvaner, Rivaner oder auch ein Muskateller. Wir lehnen uns jetzt mal weeeiiit aus dem Fenster, aber ein knackig-fruchtiger Rosé oder Blanc de Noir ist in diesem Zusammenhang auch was Feines (solange kein superbilliger Rosé aus dem Supermarkt verwendet wird).

Damit wäre die Frage „Welcher Wein zu Spargel“ exakt und detailliert beantwortet…

Ergänzungen oder Anmerkungen? Dann her damit…

 

Bildernachweis in auftretender Reihenfolge:

pixabay.com/…tastes like Wine!

pixabay.com

1 Kommentar

  • EC sagt:

    Rosé oder Blanc de Noir vom Seegut Kress aus Hagnau am Bodensee kann ich uneingeschränkt empfehlen.
    (nein, ich bekomme keine Provision dafür, leider…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere