Borell Diehl Riesling oder die Kapitulation im Weinladen

 

Borell Diehl Riesling

Kürzlich im Weinladen: Brauchen sie Hilfe oder kommen sie zurecht? Danke, ich schaue mich erst mal um. Gerne gehe ich ohne konkretes Anliegen in den Weinladen und entscheide spontan. Also habe ich mich umgeschaut. Zumindest habe ich es versucht. Als ich langsam von Regal zu Regal schlenderte, nagte mir der eifrige Schatten der Weinverkäuferin an den Fersen. Kein Problem, davon lasse ich mich nicht irritieren, dachte ich, und ignorierte die Verkäuferin nach Kräften. Kein Grund für sie, den einzigen Kunden im Laden einfach so seinem Schicksal zu überlassen. Geschickt wählte sie ihre Wege so, dass sich ein gelegentlicher Blickkontakt nicht vermeiden ließ – den sie augenblicklich für die nächste Kontaktaufnahme nutzte: Das ist ein sehr schöner Wein, kräftig, aber mit einer intensiven Fruchtnote. Wird sehr gern gekauft. Aha, ok. Höflich kommentierte ich ihre Ausführungen mit einem freundlichen Nicken und versuchte, weiter meinem ursprünglichen Plan nachzugehen, in Ruhe die Weinregale abzuklappern. Aber keine Chance. Die Weinverkäuferin warf ihre Blicke so heftig auf meinen Rücken, dass ich befürchtete, in die sorgsam geschichteten Weinflaschen zu fallen. Nach einiger Zeit benötigte sie auch keinen Blickkontakt mehr, um mir gut gemeinte Ratschläge zu geben. Das ist ein tolles Weingut, das immer mehr Aufmerksamkeit bekommt. Zurecht, wenn Sie mich fragen. Die machen sehr charakterstarke Weine. Dieser hier ist ganz toll. Wird sehr gerne gekauft. Ich ahnte schon, dass ich aus der Nummer nicht mehr rauskomme. Ich unternahm einen letzten Versuch und bewegte mich zum Regal, in dem Weißweine aus Deutschland präsentiert wurden, den Blick fest nach unten gerichtet, wo die Literflaschen standen. Suchen Sie nach einem Riesling? Da kann ich Ihnen den empfehlen…der geht hier gut, wird sehr gerne gekauft. Ok, sie hatte gewonnen, ich gab auf. Müde lächelnd nahm ich die Flasche in die Hand, die sie mir entgegenstreckte: ein 2015er Riesling von Borell Diehl in der praktischen Literflasche. Das Etikett sprach mich ehrlich gesagt nicht besonders an, das Weingut kannte ich bisher auch nicht, nur dem Namen nach. Aber gut, warum nicht, vielleicht hat sie ja recht. Ich freu mich immer, einen guten Literriesling zu entdecken, der eine leckere, vergleichsweise günstige Wein-Variante für zahlreiche Gelegenheiten darstellen kann. Außerdem: meines Erachtens sind gerade die günstigen Weine die Aushängeschilder eines Weinguts. Wenn sich beim Einstiegswein Mühe gegeben wird, dann darf man auch zu recht erwarten, dass der ganze Rest auch lecker ist. So trinke ich mich gerne von unten nach oben.

Borell Diehl RieslingDas Weingut Borell Diehl, im pfälzischen Hainfeld gelegen, bewirtschaftet rund 28 Hektar, vornehmlich Burgundersorten und natürlich Riesling. Handlese ist eine Selbstverständlichkeit, ist auf der Webseite nachzulesen – ob das auch für den Liter-Riesling gilt, weiß ich nicht, aber wir können es mal guten Gewissens annehmen. Mit einem Ladenpreis von 5 Euro irgendwas war der Borell Diehl Riesling wirklich ein günstiger Wein.

In der Nase präsentierte sich der Riesling frisch und fruchtig. Zu der leicht metallisch anmutenden Spritzigkeit gesellte sich eine deutliche Sternfrucht-Note sowie der Geruch einer frisch gemähten Wiese. Geschmacklich setzte sich er erste Eindruck fort: nach der ersten Frische, die sich in den Mund spült, findet sich das Gras-Aroma wieder. Fruchtseitig geht’s neben der Sternfrucht noch in Richtung grüne Äpfel und Zitrus, letztere taucht allerdings verzögert auf. In die gefällige Limonaden-Ecke lässt sich der Riesling von Borell Diehl allerdings nicht stellen: kurz nach dem fruchtig-spritzigen Geschmackseindruck kommt eine leicht bitter-scharfe Kante, die allerdings ganz gut abgepolstert ist, so dass sich die zarten Geschmacksknospen nicht so doll daran stoßen können.

Borell Diehl Riesling: das …tastes like Wine!-Fazit

Für diesen Preis ein schöner Weißwein, den man bedenkenlos antesten kann. Einfach und süffig. Kann ich mir gut bei einer nachmittäglichen Grillparty im Garten vorstellen. Mit seiner moderaten Spritzigkeit dürfte dieser Riesling den Geschmack der meisten treffen, was womöglich für die leichte Bitternote nicht zutrifft. Manche Weinfreund_innen könnten genau das schätzen.

Diesen Riesling von Borell Diehl findet ihr entweder im Weinladen oder im Internet. Zwar nicht diesen Riesling, aber andere bezahlbare Borell Diehl Weine kann man z.B. HIER kaufen.

Riesling Pfalz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.